Gemeindefreizeit im Hotel Valentina, in Metajna auf Pag in Kroatien vom 20.7. - 3.8.2019

Für Familien, Jugendliche, Singles und alle, die Lust haben auf 14 Tage richtigen Erholungsurlaub.

Etwa 50 Meter vom Badestrand in einer malerischen Bucht mit Blick aufs Meer wartet dieses charmante Hotel auf uns. Wir wohnen dort in komfortablen 2- und 3-Bettzimmern, mit eigener Dusche, WC, Fernseher und Klimaanlage.
Bis auf zwei „Kinderzimmer“ haben alle Balkon oder Dachterrasse.

Auf uns warten leckeres Essen bei Halbpension, der Swimmingpool direkt vor dem Haus und Bademöglichkeiten an den Stränden und an den Klippen ringsumher.

Es ist ein einzigartiger Fischerort mit faszinierenden Perspektiven auf das schillernde Wasser, die kleinen Berge und die Hafenanlagen. Wir können Bootfahren, Ausflüge in die 12 km entfernt liegende Partystadt Novalja machen, zur Inselhauptstadt Pag oder auch nach Zadar. Sonnen, Chillen, lustige Abende, Spiele, Besinnliches, kreative Eroberungen, tolle Wanderwege, Genuss pur, all das wartet auf uns.

Die Gastfreundschaft der Menschen in Metajna ist besonders groß. Das haben wir 2015 erfahren, als wir auch dort waren, nur in einem anderen Hotel.

Die Anreise erfolgt durch alle Teilnehmenden selbstständig.

Mit dem Auto sind es etwa 1280 km, die man entweder an einem oder an zwei Tagen mit Zwischenübernachtung zurücklegen kann. Man kann auch bis Zadar fliegen und sich dort einen Mietwagen nehmen.

Für Kinder von 0-4 Jahren beträgt der Halbpensionspreis 370 Euro, für Kinder von 5-12 Jahren 490 Euro, für Erwachsene 590 Euro. Im Preis enthalten sind Kurtaxe, Energiekosten, Handtücher, Bettwäsche, Endreinigung. Die günstigen Preise

ergeben sich aus der frühzeitigen Buchung und aus Zuschüssen. Wir empfehlen, unmittelbar nach der Buchung dieser Reise, zum eigenen Schutz einen Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen.

Wer Interesse hat, melde sich einfach bei steinhauerbodo@kirche-hawi.de oder unter 0179 4931445.

Ich freue mich auf Dich, auf Euch, und empfehle eine frühzeitige Anmeldung. 32-40 Personen können mitfahren.

 

Euer Bodo Steinhauer, Pfarrer